Hass

Beschreibung

Hate:

Goal:
More punch in your attack strikes

Properties: 

  1. Knob structure:
    The individual knob heads of hate are slightly further apart than the Zargus. When you swipe over it, you will notice that the knobs feel nice to the touch. This allows you to attract topspins on undercuts or on low-rotation balls with easy rotation.
  2. Knob width:
    The top rubber consists of cylindrical knobs that have the same diameter from the knob neck to the knob head. Compared to the Zargus, the knobs are a little longer and narrower. This immediately transfers the speed of your swing to the ball. You can even play catapult-like topspins with small movements and put your opponent under a lot of pressure.

How to play:

Why does your opponent look so dissatisfied?
Such a face just because you’ve already given him an unreachable ball with hate?
The short pimple has a built-in speed glue effect with maximum penetration. You can take the balls early on after the jump and put pressure on your opponent. The big strength is the pressure pad or counter top spin above the table.
Thanks to the perfect energy transfer even with short movements, enormous power and rotation develop in the rubbers. This allows you to respond to standing and slow balls with placed and powerful strokes.
Hatred also makes a good impression in defensive play. Due to its slightly longer knobs, the ball can penetrate deeper into the surface and can be blocked or pushed with a lot of feeling.
The more control you want, the thinner your sponge should be!

Sebastian’s tip:

The short pimple hate is ideal for the offensive short pimpled player who prefers active shots and who does not want to miss excellent control at a good basic pace.
Even very active strokes can be played with a very low susceptibility to errors.

Conclusion:
The hatred is made especially for the point-oriented pimples. Optimal mix between top speed and good control. Dominate your opponent!

Test videos hate

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusätzliche Information

Gewichtn.a.
Größe17 × 18 cm
Farbe

Rot, Schwarz

Schwamm

1,5 mm, 1,8 mm, 2,1 mm

9 Bewertungen für Hass

  1. Karsten Seubert

    Seitdem wir wieder trainieren dürfen, teste ich den Hass und so ist auch unsere Beziehung. Leider ist er für meine Spielweise ungeeignet, also geht die Suche weiter.

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  2. Helmut (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Da ich ursprünglich von der Langnoppenfraktion komme bedurfte es einer Umstellung meines Bewegungsablaufs und der Schlägerstellung.
    Mit dem Kurznoppenbelag Hass ist ein flexibleres Spiel, Angriff und Abwehr, möglich.

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  3. Johannes K. (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    ich war mal herren bezirksklasse A spieler ( oberpfalz-süd) dann hörte ich auf zu spielen …nun nach 35 jahren habe ich wieder angefangen zu spielen ..aber nicht mehr mit innen noppen sondern mit langen und kurzen noppen …dauerte ein bischen bis es klappte , aber nun ist es eine tolle sache..bereue meine entscheidung nicht ..dank an die firma sauer &tröger

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  4. Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Toller Belag, schnelle Lieferung!

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  5. Raphael Weidlich (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Auf einem schnellen Holz mit Carbon lässt sich mehr Druck (flacher und schneller Ball) als auf einem 5fach furnierten Vollholz (beide Stiga) aufbauen. Auf Letzterem ist der Störeffekt aber größer und die Platzierung auf dem Tisch gelingt noch einfacher. Kurz-Lang-Spiel ist auf beiden Hölzern sehr gut. Der Pressblock landet mit dem Vollholz eher auf dem Tisch. Wenn man auf jeden! Ball (TP oder US) flach (2:00Uhr bei Rechtshändern) geht, dann entwickelt diese kurze Noppe einen geringen Unterschnitt. Das irritiert den Gegner, weil er mit der „TP“-Bewegung einen Oberschnitt- oder leeren Ball erwartet. Alles in Allem eine gutmütige Noppe, die auch kleine Stellungsfehler verzeiht. Der Ball verlässt nicht ganz gradlinig den Schläger.

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  6. Anonym (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  7. Ballkünstler

    Spiele den Belag als Neunoppenspieler seit einer Woche. Bin überrascht wie gut man Topspin und den Schuss spielen kann. Das Kurzspiel ist noch lernfähig.

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  8. Kai

    Gute Kombination, ist in allen Bereichen stark.

    War diese Rezension hilfreich für dich?
  9. Markus Ae

    Für mich die beste Kurznoppe die ich je gespielt habe. Habe sie auf einigen Hölzern getestet und überall ging einiges damit. Spielt sich leicht und trotzdem ists für den Gegner alles andere als leicht.

    War diese Rezension hilfreich für dich?
Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …