Beschreibung

Tischtennis Lange Noppe Hellfire X

Ziel:
Dringe vor in die neue Galaxie des Spiels mit Langen Noppen!

Innovation & Zukunft:

Nachdem der „Hellfire“ einer der weltweit führenden Langnoppen-Beläge ist, steht mit dem Hellfire X nun der Eintritt in eine neue, raumgreifende Dimension bevor. Die Testphase mit insgesamt über 3 Jahren Dauer ist unglaublich lang und intensiv gewesen. Jedoch gab es für uns von Beginn an nur ein Ziel: Die beste Langnoppe der nahen Zukunft. Der Hellfire X ist zusammen mit hochqualifizierten Noppenspielern unter der Leitung von Sebastian Sauer entwickelt worden. Dadurch ist es erst möglich gewesen, eine Langnoppe mit höchster Qualität speziell nach den Wünschen der Spielerinnen und Spieler zu kreieren. Der Hellfire X vermittelt ein einzigartiges Spielgefühl, das punktgenau auf den Plastikball abgestimmt ist. Die perfekte Balance von Tempo, Kontrolle, Störeffekt und Schnittentwicklung ist das Herzstück der Langnoppe. Die ideale Kombination der einzelnen Spieleigenschaften ermöglicht es, Tischtennis auf einem neuen Level zu spielen. Entdecke jetzt die übernatürlichen Kräfte des Hellfire X.

Eigenschaften:

1. Noppenstruktur:
Die Noppen des Hellfire-X haben einen hohen Aspect Ratio und stehen weit auseinander. Dies garantiert größtmöglichen Raum zum Einknicken der Noppenköpfe. Die Noppenhälse sind glatt, die Köpfe leicht angeraut. Auch Abwehrbälle hinter dem Tisch erzeugen viel Schnitt, sodass der Gegner beim 2ten oder 3ten Ball gezwungen ist zu schupfen. Beim Ankommen des Balles geben die Noppen nach und bremsen den Ball ein. Der Ball verfängt sich in der Noppen-Oberfläche und wird mit einer gehörigen Portion Schnitt weitergeleitet.

2. Noppenbreite:
Die breiteren Noppenköpfe mit der leicht angerauten Oberfläche sind ein Markenzeichen des Hellfire-X. Wenn du den Ball gut triffst, dann wird der Gegner vor große Probleme gestellt.

3. Noppenhärte
Bei leichter Druckausübung erwecken die Noppenköpfe einen recht harten Anschein. Bei höherem Druck geben sie jedoch nach und verursachen ein sanfteres, weicheres Spielgefühl. Dies ist vor allem bei der Schnittweiterleitung auf hart ankommende Angriffsbälle entscheidend. Diese Eigenschaft des Hellfire-X ist ein absoluter Erfolgsgarant. Im offensiven Spiel reicht schon ein kurzes Antippen des Balles, um druckvolle Angriffsbälle zu generieren. Dies ermöglicht dir für den Gegner nur schwer berechenbare Handlungsoptionen.

Sebastians Tipp:

Die Version OX (ohne Schwamm) unterscheidet sich in ihren Spieleigenschaften deutlich von den Optionen mit Schwamm. Dein Spiel am Tisch wird die nächste Stufe erreichen.

Fazit:

Der Hellfire X ist “DIE NOPPE” für alle Noppenspieler, die das MAXIMALE aus ihrem Spielsystem herausholen möchten.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

26 Bewertungen für Hellfire X – Lange Noppe

  1. Paul H.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    +1,2mm Schwamm auf hartem Holz Xiom Stradivarius: direkter Vergleich mit TSP 1,5mm Curl PH —
    Hellfire X ist griffiger, hat mehr Effekt und (subjektiv) mehr Kontrolle. Bin begeistert! Hoffentlich bleiben die Noppen lange dran – Langzeittest steht noch aus.

  2. Tobias Hapke

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Wirklich gute Noppe, wenn auch nicht immer ganz leicht zu spielen. Ordentlich Schnitt in der Abwehr

  3. Nico K.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich weiss garnicht wie ich Anfangen soll, ich war eher skeptisch. Ich habe mal den normalen Hellfire gespielt und er hat mir einfach nicht so gelegen. Daher habe ich viele Jahre einen D. Tecs ox gespielt, der mir immer zu schnell war aber es keine andere Noppe gab, die mir das Spielgefühl und die Gefährlichkeit gegeben hat.

    Ich spiele das Victas Koji Matsushita off mit einem Tenergy 64 in 1.9mm und der Hellfire X spielt sich einfach mega auf dem Holz. Er ist ein tick langsamer als der D. Tecs und laut meinen Gegenspielern, viel Gefährlicher, weil a) mehr Schnitt und Sicherheit aus der langen Verteidigung und langsamere, tiefere Flugbahn b) einfaches abstechen am Tisch landen auf der Grundlinie mit viel Schnitt c) leichtes drüber gehen auf Unterschnittbälle mit sehr gutem flatter effekt d) Rückschlag extrem einfach

    Ich muss sagen das der Hellfire X für mich wirklich eine Revolution ist. Er ist langsamer, gefährlicher und vielseitig zu gleich. Klar braucht er ein wenig Übung und ein gutes Händchen , aber das wird brutal belohnt.

    Kommentare wie:
    “Sonst hat der nie soviel Schnitt bei dir drinne!”
    “Der bringt jetzt echt alles zurück!”
    “Die sche… Flatterbälle, weiss nie was da drinne ist”
    “was ist das für ein neues sche.. Belag”
    Sind alles tägliche Kommentare die ich bekomme im Training ☺️😊

    Wir haben im Verein einen Spieler der mit extrem viel Schnitt spielt, wir waren immer auf Augenhöhe, seit dem ich den Hellfire X spiele, hat er keine Chance mehr. Eim zweites Beispiel für mich ist, das ich gegen schwächere Spieler derne tot geschupft werde, trotz das ich drehe usw. mit dem Hellfire X kann man auf Schupfbälle einfach mit vielen Möglichkeiten Antworten und durch den echt starken flatter effekt, haben selbst hochklassierte Spieler damit extemst Mühe.

    Als Schlusswort, der Hellfire X ist eine Waffe die nur richtig benutzt werden muss, die Möglichkeiten sind extrem Vielseitig. Krasser Belag 👍

  4. Bela Zsori

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Hellfire in ox ist sehr effektiv mit handgelenkeinsatz …mit 0,5 Schwamm ist einfacher zu agieren muss aber jeden fall die Bälle mit druck spielen sonnst kannst leichter abgeschossen werden….üben…üben……

  5. Helmut Schneider

    Hab den Belag heut getestet und bin seeeehr angetan. Über den Schnitt hintenraus kann ich noch nichts wesentlich sagen. Dafür brauch ich jemanden mit gutem TS. Die Kontrolle hintenraus ist super und ich kann überm Tisch mit der gleichen schnellen Bewegung reingehen, ohne dass der Ball hinterm Tisch landet. Eierbälle lassen sich sehr gut abkontern. Wenn ich mit der VH angreife und den Ball früh treffe, kommt ein übler Schuss raus, aber da fehlt es noch an Übung. Er bleibt auf jeden Fall drauf!!

  6. Jürgen E.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Bester Belag den ich bis jetzt gespielt habe 😀

  7. Jan Smits

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Speelt fijn

  8. Rudolf Steiner

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Für mich ist dies nach ein paar Trainings glaube ich der richtige Belag

    • Sauer & Tröger

      Super, das freut uns sehr! Wir wünschen dir einen erfolgreichen Saisonstart!

  9. Mark

    Nun, es ist glaub schwierig das Rad neu erfinden.. Will heissen, mich dünkt, Noppe ist Noppe. Nicht ganz, die von Sauer & Tröger sind gute Qualität, aber diese hier find ich nicht gross anders als Bsp. Easy P. Man macht damit nix falsch, gut kontrollierbar, ordentlicher Schnitt etc. Aber zaubern kann auch das Teil nicht.

    • Sauer & Tröger

      Hallo Mark,

      vielen Dank für deinen konstruktiven Kommentar! Wir freuen uns, dass dich die Qualität überzeugt! Wir haben uns sehr bemüht das gesamte Feedback zu allen Langen Noppen der letzten 3 Jahre von unserer Noppen-Community auf den Hellfire X übertragen. Ein kleiner Prozentteil Easy P steckt daher auch im Hellfire X.

      Sportliche Grüße
      Niclas vom Sauer & Tröger Team

      P.S. Vielleicht gelingt es uns ja bald einen Zauber-Belag auf den Markt zu bringen. 😉

  10. Klaas W.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    könnte mehr flattern

    • Sauer & Tröger

      Vielen Dank für dein Feedback Klaas!

  11. Roland Pezzi

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    I’ve got problems of control with this lp, but the trouble is high

  12. Yurii

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    beautiful pimples! my game – happy now!

  13. Karl-Heinz Flath

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ist sogar einen Touch druckvoller + schnittfreudiger im Vergleich zu meinen bisherigen TOP langen Noppenbelag Spinlord Blitzschlag OX

    • Sauer & Tröger

      Vielen Dank für deinen hilfreichen Kommentar Karl-Heinz! Der direkt Vergleich mit dem Blitzschlag OX hilft sicher einigen Spielerinnen und Spielern aus der Noppen-Community bei der Entscheidung für den Hellfire X sehr weiter!

  14. Andreas

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Habe jetzt öfters trainieren können. Ein super Belag. Sehr kontrollierbar. RH Schmetterbälle gehen erstaunlich gut. Störeffekt könnte etwas größer sein. Ich bin aber voll zufrieden.

    • Sauer & Tröger

      Vielen Dank für deinen Kommentar Andreas! Schön zu hören, dass du voll zufrieden bist mit dem Hellfire X! Das freut uns sehr!

  15. Peter H.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Das Aufkleben des Belages OX gestaltet sich schwierig.

    • Sauer & Tröger

      Hallo Peter,

      vielen Dank für deine Einschätzung! Dadurch, dass der Hellfire OX keinen Schwamm hat und er deshalb sehr dünn ist, können wir das sehr gut nachvollziehen! Wir bieten bei der Bestellungen eines Holzes und eines Belages bei uns im Online Shop optional auch immer eine kostenlose Montage an, sodass der Schläger fertig beklebt zu dir geliefert wird. Vielleicht ist das ja eine Lösung für deine nächste Bestellung! Das Bekleben übernehmen sonst auch sehr gerne unsere Partnershops in deiner Nähe!

      Sportliche Grüße
      Niclas vom Sauer & Tröger Team

  16. Klaus W.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Meine Noppe für die neue Saison!!! Die OX-Version ist schon etwas ganz Besonderes. Preislich leider an der Obergrenze.

  17. Andreas

    So habe jetzt länger mit dem Hellfire X 0x gespielt. Bin voll zufrieden. Der Belag hat ein hohen Störfaktor, ist gut zu kontrollieren. Ich finde ihn sogar besser als der Tibhar Grass D Tecs. Auch Rückhandschmetterbälle sind gut möglich.

  18. Ralf Müller

    Habe heute zum ersten mal den hellfire x gespielt und bin total begeistert. Spiel ihn mit 0.5 Schwamm auf firestarter Holz. Wenn noch die Sicherheit bekomm ist es eine waffe😃😃😃. Zuvor spielte den hellfire Spezial ox auch auf firestarter Holz und war auch super zufrieden. Aber der hellfire x ist jetzt für mich und mein spiel einfach noch besser.
    Kann ich nur empfehlen. Die Blocks sind Hammer und Gegner ist oft überfordert. Auch der Angriff gelingt gut.

  19. Klaus Stoppa

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Schnelle Gewöhnung an diesen Belag – Gut bei Stoppbällen und beim Spin Zu loben ist die schnelle und freundliche Bearbeitung der Bestellung

  20. Frank P.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Moin. Ich habe den Hellfire X in rot, 0,5 mm auf der Rückseite eines Firestarter Holzes getestet.
    Er ist ein wirklich guter Allround Belag, mit guten
    Angriffsoptionen, aber meiner Meinung nach in der Abwehr nicht so sicher wie der Hellfire Spezial, den
    ich allerdings in OX spiele. Ist also nicht richtig
    vergleichbar. Wenn sich die Gelegenheit ergibt
    teste ich ihn nochmal in OX.

  21. Andreas Weiss

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich bin mit dem Hellfire X in der OX-Version sehr zufrieden. Ich konnte kurz vor der Coronazeit nicht mehr meinen Offensivstil fortsetzen, weil ich an einer Kalkschulter litt. Ich wechselte mit meiner Rückhand auf lange Noppen und trainierte in der Coronazeit schon mal mit meinem Roboter im Keller. Gott sei Dank lieh mir ein Freund aus seinem Lange-Noppen-Fundus eine Reihe verschiedener Hölzer und Beläge. Der Hellfire X und das Video von Sebastian machten aus mir in kurzer Zeit einen Noppenspieler. In den ersten Trainings nach der Lockerung ging alles wunderbar auf. Mein neuer Spielstil ist nun eine Mischung aus Verteidung auf der Rückhand und Angriffsschläge auf beiden Seiten. Geht gerade voll auf. Mit dem Hellfire X habe ich nicht nur defensive Schläge geübt (tischnahe und lange Abwehr) sondern auch aggressive Rückhandtopspins. Eine wahre Waffe, mit der ALLES möglich ist. Mit diesem Spiel habe ich Kollegen die zwischen 300 und 500 Punkte mehr haben als ich (ich habe 1050 Punkte) geschlagen, weil meine Rückhand jetzt völlig unberechenbar ist. Kurz: Ich liebe diesen Belag

  22. Dirk S.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich habe den Belag in 0,5 auf dem Black & White getestet. Und muss sagen das ich sehr zufrieden war mit der Kontrolle. Jede Technik am Tisch ob passiv Oder aktiv gelingt leicht. Ich werde den Belag aber noch auf meinem Stammholz mit dem ich noch besser zurecht komme testen und bin zuversichtlich, das sich der Belag da noch besser spielen lässt.

  23. Tim Diehl

    Durch Spin und Speed in Zusammenarbeit mit Sauer & Tröger bekam ich die Möglichkeit, den Hellfire X zu testen.

    Beim ersten Training fiel mir gleich auf, dass der Belag im offensiven Spiel sehr sicher ist. Gerade beim Plastikball, der weniger Spin annimmt, ist das in meinen Augen sehr wichtig. Aber anders als beim Vorgängermodell fiel es mir im ersten Training hingegen noch schwer, das Spiel kurz zu halten, bzw. Topspins abzustechen. Der Hellfire X hat eben ein etwas höheres Grundtempo.
    Man kann auch nicht erwarten, jahrelang einen Belag zu spielen und am ersten Trainingsabend das Optimale aus einem anderen herauszuholen.
    Nach nun vier Trainings wird auch das kurze Spiel zunehmend sicher. Die abgestochenen Bälle sind sehr gefährlich und provozieren auch bei höherklassigen Spielern (1800+) eine hohe Fehlerquote.

    Mein Fazit:
    Mit dem Hellfire X ist ein sehr guter Belag für das aktive, tischnahe Spiel gelungen. Er unterstützt mein Spielsystem sehr gut, sodass ich ihn definitiv weiterhin spielen werde.
    Daumen hoch!! 🙂

  24. Andreas

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Hallo. Ich habe erst einmal mit dem Belag in 0x Version gespielt. Wow, was für ein geiler Blag. Toller Störeffekt. Kontrolle, kan ich nach dem ersten Training noch nichts dazu sagen. Mit 0,5mm Schwammstärke soll der Belag kontrollierbarer sein. Werde es mal ausprobieren. Werde jetzt noch das Holz von euch probieren. Schauen wir mal.

  25. Peter S.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Bin sehr gespannt auf den neuen Belag! Klingt auf jeden Fall sehr passend für mein Spielstil. Freue mich endlich wieder in der Halle spielen zu können.
    Werde mich dann wieder hier melden, wenn der Belag ausgeliefert wurde und ich ihn getestet habe.
    Gruß
    Peter

  26. Wolfgang Groß

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich kann noch keine Bewertung abgeben, da ich den Belag Hellfire X noch nicht erhalten habe.

    • Sauer & Tröger

      Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für deine Nachricht! Wie im Vorhinein angekündigt wird der Hellfire X ab Anfang Juni an Euch ausgeliefert. Wir freuen uns riesig auf diesen Moment! In den letzten 3 Jahren haben wir uns Euer Feedback und Eure Ideen für eine neue Lange Noppe zu Herzen genommen und nun ist daraus der Hellfire X entstanden! Wenn du den Hellfire X dann hoffentlich bald getestet hast, kannst du deine Bewertung gerne anpassen! Wir würden uns freuen!

      Sportliche Grüße
      Niclas vom Sauer & Tröger Team

Nur Bewertungen auf Deutsch (24) anzeigen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …